Suche

Text Resize

-A +A

Inhalt

Marina Schuster zur EuropawahlFDP setzt vor Ort auf Mitgliederzuwachs

Marina Schuster zur Europawahl: "Natürlich ist das Ergebnis enttäuschend. Wir haben die Trendumkehr noch nicht geschafft und sind auf das Ergebnis von 1999 zurückgefallen. Das Ergebnis bedeutet für uns im Kreisverband: wir konzentrieren uns mit Energie auf die Arbeit vor Ort, im Kreistag und in den Stadträten. Wir haben Neueintritte und wir werden weiter auf Mitgliedergewinnung setzen.
Und in den nächsten Jahren wird die FDP bundesweit fest am Wiederaufbau arbeiten.
Eine gute Nachricht gibt es dann heute trotzdem: Ich freue mich für die Liberalen in den Niederlanden und in Österreich. Dadurch können wir weiterhin als drittstärkste Kraft im Europaparlament mitgestalten." Für sie persönlich gelte: "In guten wie in schlechten Zeiten liberal."

zum Seitenanfang